Datum im distmgr.log plötzlich 01.01.1601 00:00:00 (SCCM 2007 r2)

Nach dem Deployment eines iDRAC DELL Blade M610 konnte ich z.B. im „distmgr.log“ sehen, dass die Uhrzeit auf den 01.01.1601 gesetzt wurde.

Screenshot aus dem distmgr.log
Screenshot aus dem distmgr.log

Warum nun die Zeitreise? Im grunde versucht die SCCM Site, eine beschädigte DDR-Datei, an einen Client zu übermitteln. Aus welchem ​​Grund auch immer, funktioniert dies vom Seite Server aus jedoch nicht und es gelingt nicht die DDR als eine schlechte DDR zu makieren und diese aus dem Prozess zu nehmen. Stattdessen wird versucht, es zu verarbeiten und das leider immer wieder.

Was Sie tun müssen, ist in Ihrem ddm.log Datei zu suchen die den Fehler verursacht.

Wenn Sie den Namen der ddr-Datei haben, Entfernen Sie nun die Datei aus: SMS \ Inboxes \ Auth \ ddm.box Ordner und die Site sollte auch weiterhin auf den nächsten Datensatz zur Verteilung gehen.

In der Regel steht der Name des Computers, der die schlechte DDR-Datei versendet in der DDR-Datei. Normalerweise ist die Datei zu identifizieren anhand des letzten UUID Änderungsdatum.

Auf einem SCCM 2003 Server kann man das mittels Tranguid.exe Dienstprogramm aus dem SMS-Toolkit mittels /X Befehlszeilenoption reparieren.

Auf einem SCCM 2007 Server reichte es in meinem Fall den SCCM Dienst Executive erneut zu starten.

Nachtrag:
Gleiches Problem wurde auch hierbei beobachtet:

Im SMS_DISCOVERY_DATA_MANAGER erhallte ich alle 30-40 sekunden diese Fehlermeldung:

Microsoft SQL Server reported SQL message 242, severity 16: [22007][242][Microsoft][ODBC SQL Server Driver][SQL Server]The conversion of a char data type to a datetime data type resulted in an out-of-range datetime value.

%d Bloggern gefällt das: