Bounce-E-Mail unter OS X Lion erstellen

Möchte man von bestimmten Unternehmen keine Werbepost mehr bekommen, hilft oft der Trick den Brief mit dem Vermerk „unbekannt verzogen“ oder „verstorben“ wieder in den Briefkasten zu werfen. Ganz ähnlich funktionierte dies bis OS X Snow Leopard in Mail.app. Über Nachricht und Bouncebekam der Sender eine täuschend echt aussehende Fehlermeldung zugeschickt, die mitteilte dass der Empfänger beim Provider nicht bekannt sei. Unter Lion funktioniert dies nur mit einem Umweg. Artikel wurde von hier eingefügt.

Dass Apple die Funktion unter Lion gelöscht hat, könnte an der Funktionsweise der Bounce-Nachricht liegen. Denn wie Apple in einem Support-Dokument schreibt, kann eine Bounce-Nachricht einem potenziellen SPAM-Versender gerade mitteilen, dass die E-Mail-Adresse gültig ist. Andere Benutzer schreiben in Apples Supportforen wiederum, dass das Bouncen einer E-Mail ihr SPAM-Aufkommen deutlich verringert hat.

Wer die Funktion unter Lion trotzdem verwenden möchte, kann sich mit dem System-Werkzeug Automator weiterhelfen.

1. Öffnen Sie Automator.app und erstellen Sie einen neuen Dienst

2. Wählen Sie unter Dienst empfängt „keine Eingabe“ in „Mail.app“

3. Ziehen Sie die Aktion Angegebene Mail-Objekte abfragen aus der Liste auf der linken Seite nach rechts in das Feld

4. Bewegen Sie AppleScript ausführen unter die Aktion

5. Kopieren Sie folgenden Text und geben Sie diesen in das neue Feld ein

on run {input, parameters}
   tell application "Mail"
      repeat with eachMessage in input
         bounce eachMessage
      end repeat
   end tell
end run

6. Speichern Sie den Ablauf als „Bounce Nachricht“

Automator
Automator

7. Ab sofort findet sich in Mail unter Mail und Dienste die neue/alte Funktion

 

%d Bloggern gefällt das: