Outlook 2010 soll kein default Mail Client sein… Ja sicher…

Die Office 2010 – „kein Standard-Mailclient“ – Fehlermeldung:

Fehlermeldung in Office 2010
Fehlermeldung in Office 2010

Mögliche Ursachen sind die Installation von Google Chrome als Standard-Browser (gott bewahre!) oder der Installation von Microsoft Live Mail. Es reicht hier auch schon die Aktivierung des MSN Live Messenger (war jedenfalls bei mir der Fall)… Obwohl… Ich hab da die neue Version von Skype in Verdacht…

Es gibt ein paar verschiedene Möglichkeiten, dies zu lösen – vor allem und am einfachsten, ist eine Änderung der System-Registry:

1) Zunächst gehen Sie zu> Ausführen (oder Start> Suchen unter Windows Vista und 7) auf Start und geben Sie regedit ein, um die System-Registry zu öffnen. Am wichtigsten ist, ist der nächste Schritt für die Sicherung der System-Registry:

2) gehen Sie auf Datei> Exportieren, um diese, entweder mit der Wurzel Computer Element ausgewählt oder HKEY_LOCAL_MACHINE tun. Nachdem der Export abgeschlossen ist, gehen die Ortung und Löschen Sie den folgenden Eintrag:

Für 32-Bit Windows XP, Vista und 7, finden und löschen:
HKEY_LOCAL_MACHINE \ SOFTWARE \ Clients \ Mail \ Microsoft Outlook
64-Bit-Benutzer müssen zu lokalisieren und zu entfernen:
HKEY_LOCAL_MACHINE \ SOFTWARE \ Wow6432Node \ Clients \ Mail \ Microsoft Outlook

Einmal gelöscht schließen Sie den Registrierungseditor, und öffnen Sie Outlook 2010.

3) Als nächstes gehen Sie Start> Systemsteuerung> Programme> Programme und Funktionen, wählen Sie Microsoft Office 2010 Start und anschließend auf die Schaltfläche Ändern – die Microsoft Office 2010-Setup-Bildschirm wird dann sichtbar sein.

4) Anschließend klicken Sie auf Reparieren, klicken Sie auf Fortfahren – folgen Sie den Reparatur-Prozess bis zum Ende und dann folgen alle Anweisungen auf dem Bildschirm.

Alternative Fixes:
Wenn Sie die obigen Schritte abgeschlossen haben und immer noch ein Office 2010 „kein Standard-Mail-Client“ Fehler gibt es ein paar Alternativen.

1) Die erste ist die manuelle Einstellung Outlook 2010 als Standard-Mail-Client, über Start> Systemsteuerung> Programmzugriff und-standards (Start> Standardprogramme in Vista und 7) und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um Outlook als Standard festgelegt.

2) Eine weitere Möglichkeit zur Lösung dieses Problems wenn alle anderen versagen ist das Manuelle löschen, eine bestimmte Datei.

Zunächst beenden Sie Outlook 2010, und gehen Sie in den folgenden Pfad:

C: \ Program Files \ Common Files \ System \ MSMAPI \ 1033

Anschließend löschen Sie die Msmapi32.dll, vor dem Neustart von Outlook 2010. Die Datei wird von Outlook beim Start (im Rahmen der Selbstreparatur) neu erstellt werden. Möglicherweise wird Outlook Sie bitten, die Anwendung als Standard fest zu legen.

%d Bloggern gefällt das: